Schwimmen

Die Schwimmer des SVV Plauen bilden eine feste Größe im Spartenmix des Vereins. Kinder lernen schwimmen und können gleich nach dem Seepferdchen im Verein unter erfahrener Anleitung weiter trainieren.

Leistungsorientiert trainieren unsere Nachwuchsschwimmer am Talentestützpunkt. Über alle Altersklassen nimmt unser Verein an regionalen und überregionalen Wettkämpfen teil. Lust auf Schwimmen - wir organisieren gern ein Schnuppertraining zu unserer Trainingszeit, um unsere Sportart besser kennenzulernen.

Am vergangenen Wochenende fanden in Wetzlar die Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften der zwölf- bis sechzehnjährigen Schwimmer sowie der zwölf- bis vierzehnjährigen Schwimmerinnen statt. Die älteren Jahrgänge bis zum Alter von 18 gingen in Darmstadt an den Start.
In Wetzlar kämpften mehr als 650 Sportler um die Jahrgangsmeistertitel und die Titel im Süddeutschen Mehrkampf. Ludwig Müller konnte bei seinen Starts über 50 m Brust eine Silbermedaille (0:32,09 min) und über 100 m Brust eine Bronzemedaille (1:10,12 min) erringen. Über seine Lieblingsstrecke, 200 m Brust, musste er sich wegen zwei Hundertstel mit Rang 4 zufrieden geben und war mit seiner Zeit nicht glücklich. Nachdem er die ersten 100 m relativ langsam angegangen war, verhalf ihm auch die schnellste letzte Bahn des ganzen Feldes nicht mehr zum Sprung auf das Siegerpodest.
Charlene Turczyk, die zweite Starterin des SVV Plauen in Wetzlar, hatte sich mit ihren sehr guten Vorleistungen für den Süddeutschen Mehrkampf im Rückenschwimmen qualifiziert. Dort musste sie über 50 m Rückenbeinarbeit, 100 und 200 m Rücken, 200 m Lagen und 400 m Freistil ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen. Am Ende wurden dann aller erreichten Punktwerte zusammengezählt und die Mehrkampfplatzierung ermittelt. Dabei behauptete sich Charlene immer unter den besten dreißig Rückenschwimmerinnen Süddeutschlands. Ihre beste Platzierung erreichte sie über Rückenbeinarbeit (0:50,49 min) als Vierundzwanzigste.
Ca. 100 km südlich von Wetzlar, in Darmstadt, vertraten Felix Schröter und Philipp Albert den SVV Plauen. Der 17 Jahre alte Schüler Philipp Albert feierte dort seinen bis dahin größten Erfolg. Im 50 m Brust Rennen ließ er sich nach gutem Start die Führung nicht mehr abnehmen und schlug als erster Sportler nach 31,10 Sekunden an. Albert darf sich nun Süddeutscher Jahrgangsmeister 2016 über 50 m Brust nennen und war nach seinem Anschlag sichtlich froh über seine Leistung. Einen Tag später reichte es dann noch einmal für einen dritten Platz über die doppelte Distanz. Bestes Ergebnis von Felix Schröter war ein sechster Platz auf der kurzen Bruststrecke. In zwei Wochen stehen zum Saisonabschluss für die Jungs noch die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Berliner SSE auf dem Programm. Für Charlene waren die Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften der Jahresabschluss, sie ist für die Deutschen Meisterschaften noch zu jung.

Felix Schröter und Uta Wirrer

Foto (Lutz Müller): Ludwig Müller und Charlene Turczyk

Foto (Lutz Müller): Siegerehrung 100m Brust: Ludwig Müller auf Platz 3

Foto (Lutz Müller): Charlene Turczyk beim Rückenstart auf Bahn 1

Foto (Lutz Müller): Ludwig Müller

Foto (Lutz Müller): Philipp Albert

Foto (Lutz Müller): Philipp Albert

Go to top